AGB:

1) Diese AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit den Kunden des Online-Redaktionsbüros Schnellschrift, Dr. Stefan Galoppi, Jochingergasse 62, 2100 Korneuburg (Auftragnehmer). Mit der Auftragserteilung akzeptiert der Kunde (Auftraggeber) diese AGB.

2) Es gelten die bei der schriftlichen Auftragserteilung vereinbarten Preise. Rechnungen sind binnen 14 Tagen nach Erhalt ohne Abzug fällig. Anfallende Bankgebühren (etwa für Schecks oder Auslandsüberweisungen) sind vom Auftraggeber zu bezahlen. Wird der Auftrag nach der schriftlichen Erteilung zurückgezogen, wird der volle Preis fällig. Bei Zahlungsverzug werden Mahnspesen verrechnet.

3) Der Auftragnehmer ist bemüht, Terminzusagen pünktlich einzuhalten. Für Verzögerungen durch höhere Gewalt übernimmt er keine Haftung.

4) Die Rücksendung der korrigierten Texte erfolgt in Datenform und auf alleinige Gefahr des Kunden. Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für die erfolgreiche Übermittlung der Texte. Auch eine Haftung für Schäden durch elektronische Viren ist ausgeschlossen.

5) Der Auftragnehmer bemüht sich um größtmögliche Sorgfalt und Genauigkeit. Eine Garantie für völlige Fehlerfreiheit ist aber grundsätzlich ausgeschlossen.

6) Sämtliche Be- und Überarbeitungen verstehen sich als Verbesserungsvorschläge. Die inhaltliche, rechtliche und stilistische Letztverantwortung liegt beim Auftraggeber.

7) Für Fehler haftet der Auftragnehmer bei nachweislichem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, maximal in Höhe des Auftragswerts. Beanstandungen sind innerhalb von 7 Kalendertagen nach Zustellung mit einer detaillierten Begründung anzumelden. Nach dieser Frist gilt die Leistung des Auftragsnehmers als akzeptiert. PDF-Daten der bearbeiteten PDF-Dateien werden einen Monat lang gespeichert und dann gelöscht.

8) Sämtliche Daten des Auftraggebers werden vom Auftragnehmer nur zum internen Gebrauch gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung). Alle Texte werden von ihm strikt vertraulich behandelt. Einen absoluten Schutz elektronisch übermittelter Daten und Texte kann er nicht gewährleisten.

9) Das Geschäftsverhältnis zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber unterliegt dem Recht der Republik Österreich. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Korneuburg.

Die AGB zum Downloaden